Die Gärtnerei

… ist das Herzstück des Projekts. Sie teilt sich in zwei Flächen auf: einen Schaugarten auf dem Schlossgelände nach dem Vorbild mittelalterlicher Klostergärten und einem Produktionsgarten außerhalb der Schlossmauern. Dieser Garten wird mit Streuobstwiese (alte Sorten), Schafweide, Vogelschutzhecke, Feuchtbiotop und größeren Anbauflächen für Heil- und Teepflanzen auch der Öffentlichkeit zugänglich sein.

Wir bauen bio-zertifizierte Tee- und Heilpflanzen für den Verkauf an und Gemüse zur Selbstversorgung. Pflanzenbegeisterte sind sehr willkommen, mitzuhelfen bei Ernte und Anbau! Sprechen Sie uns an!
DE-ÖKO-006